News

Die Verlagsgruppe Kamprad auf der Leipziger Buchmesse 2019

Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse findet dieses Jahr eine Woche später statt als 2018: Vom 21. bis zum 24.03.2019 öffnen sich die Hallen auf dem Messegelände im Leipziger Norden, um zahllosen Lesern neuen Lesestoff zu vermitteln. Auch die Verlagsgruppe Kamprad ist wieder als Aussteller mit von der Partie. Wir laden Sie herzlich ein, uns an unserem Stand zu besuchen! Er befindet sich wie schon in den letzten Jahren in Halle 4, Standnummer A209, ganz in der Nähe des Musikcafés KlangQuartier (A401) – und dort haben wir wieder eine Reihe von Veranstaltungen für Sie vorbereitet:

 

Donnerstag, 21.3., 14.00 Uhr:

ZWEI BRÜDER, ZWEI WELTEN: ALFRED UND OTTOKAR DÖRFFEL

Was verbindet Leipziger Musikgeschichte und Brasilien im 19. Jahrhundert?

Im Gespräch: Judith Matzke, Historikerin (Dresden), Klaus Burmeister, Musikwissenschaftler (Dresden), Klaus-Jürgen Kamprad, Verleger (Altenburg)

Moderation: Kurt Fricke, Mitteldeutscher Verlag

 

Donnerstag, 21.3., 16.00 Uhr:

DIE DEUTSCHEN GAMBEN-SUPERSTARS DES 17. UND 18. JAHRHUNDERTS

Die neue CD „Triumvirat“ präsentiert die Komponisten Johann Schenck, August Kühnel & Conrad Höffler

Im Gespräch: Juliane Laake, Gambistin (Potsdam), Bettina Schmidt, Deutschlandradio Kultur (Berlin), Klaus-Jürgen Kamprad, Verleger (Altenburg)

Moderation: Michael Märker

 

Freitag, 22.3, 14.30 Uhr:

NEUE CHRONIK DES GEWANDHAUSORCHESTERS (1743–2018)

275 Jahre Geschichte anschaulich in Bild und Text auf über 800 Seiten wiedergegeben von Claudius Böhm

Im Gespräch: Andreas Schulz, Gewandhausdirektor (Leipzig), Claudius Böhm, Leiter des Gewandhausarchivs (Leipzig), Klaus-Jürgen Kamprad, Verleger (Altenburg)

Moderation: André Sittner

 

Freitag, 22.3, 16.30 Uhr:

HOF-COMPOSITEUR BACH

Das Bach-Archiv Leipzig beleuchtet Bachs Kontakte zu Herrscherhäusern

Im Gespräch: Kerstin Wiese, Bacharchiv (Leipzig), Henriette Rucker, Bacharchiv (Leipzig), Klaus-Jürgen Kamprad, Verleger (Altenburg)

Moderation: Michael Märker

 

Samstag, 23.3., 15.30 Uhr:

DIE FRAU CAPELLMEISTERIN BACH UND DIE VERTEILUNG DES NACHLASSES IHRES MANNES JOHANN SEBASTIAN BACH

Vom Bergbau über Fragen zum Erbrecht bis zu Forschungen über Witwen in der Frühen Neuzeit

Im Gespräch: Eberhard Spree, Musiker (Leipzig), Peter Hoheisel, Bergarchiv (Freiberg), Klaus-Jürgen Kamprad, Verleger (Altenburg)

Moderation: Werner Kopfmüller

 

Die erstgenannte Veranstaltung organisieren wir in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Verlag aus Halle/Saale, bei dem Judith Matzkes Buch über Ottokar Dörffel erschienen ist, während das von Klaus Burmeister verfasste Werk über Ottokars Bruder Alfred Dörffel im Verlag Klaus-Jürgen Kamprad das Licht der Welt erblickt hat.

 

Die Leipziger Buchmesse findet in bewährter Weise auf dem Neuen Messegelände in Leipzig statt; die Hallen sind vom 21. bis zum 24.3. jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Eine sechste Veranstaltung, an der unsere Verlagsgruppe beteiligt ist, findet nicht auf dem Messegelände, sondern im Stadtzentrum Leipzigs statt: Am Donnerstag, 21.3. steht die offizielle Vorstellung des zweiten Bandes der „Neuen Chronik des Gewandhausorchesters“ auf dem Plan, und zwar um 18 Uhr im Gewandhaus in der Barlach-Ebene. Dieser zweite Band umfasst die Jahre von 1893, in dessen März eigentlich das 150-jährige Jubiläum hätte gefeiert werden müssen, bis 2018, als das 275-jährige Jubiläum mit Festwochen begangen wurde, in deren Rahmen auch die feierliche Einführung von Andris Nelsons als 21. Gewandhauskapellmeister stattfand. Der Eintritt zu dieser Buchvorstellung ist frei!

 

Zur Website der Leipziger Buchmesse

Zur Website des Mitteldeutschen Verlages

Zur Website des Gewandhausorchesters

Zurück