Gewandhaus-Magazin Nr. 122 (Frühjahr 2024)

Print

  • Verlag Klaus-Jürgen Kamprad

6,00 

inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Inhalt
  • Details
  • Abo

Mensch & Musik

04 In den Garten oder zum Dichten: Thomas Hipper, Anna Schuberth-Richwien und Przemysław Pujanek lassen ihre Noten mal ruhen

06 In der Eisenmühle Elstertrebnitz: Jost Mucheyer besitzt Notenrollen mit Originalaufnahmen von Carl Reinecke

06 In Verantwortung für die Buchmesse: An »Leipzig liest« will die neue Direktorin Astrid Böhmisch festhalten

07 Im Death Valley ein »Lebensmoment«: Mario Zöller ist Technischer Direktor beim Gewandhaus-Sponsor »Pÿur Business«

Titel

08 Carl Reinecke als Schlüsselfigur

Der Gewandhauskapellmeister war seinerzeit die zentrale Persönlichkeit in Leipzigs Musikleben. – Eine Neubewertung zum 200. Geburtstag

18 Reineckes Spuren

Über 50 Jahre lebte der Pianist, Dirigent und Komponist in Leipzig. – Eine Suche nach Orten, wo man ihm heute noch nachspüren kann

24 Reinecke als Erzähler

Lieder, eine Märchenoper und ein biblisches Oratorium zeigen die Vielseitigkeit des Künstlers. – Einblicke in aktuelle Aufführungen

34 Reinecke und die Pauliner

Der Männerchor »Universitätssängerschaft zu St. Pauli« nannte ihn »unseren verehrten Papa«. – Szenen einer innigen Beziehung

Interview

14 Ruth Reinhardt

Die Dirigentin führt im Gewandhaus Reineckes Zweite auf. – Ein Gespräch über Orchesterklang, die USA, das Zu-Gast-Sein und anderes mehr

Musikstadt heute

28 Der Gewandhauschor

Das Jubiläum seines Gründers gibt Anlass, nach heutigem Wohl und Wehe des Chores zu fragen. – Ein Besuch bei Carl Reineckes »Kind«

44 Leipzig – eine Musikstadt?

Daniel Johannsen ist diesmal der Evangelist in Bachs Johannes-Passion. – Vier Fragen an den 45-jährigen Tenor

Gewandhaus gestern

46 Bachs Johannes-Passion

Vor 300 Jahren dirigierte der Thomaskantor die Weltpremiere in Leipzig. – Ein kleiner Überblick zu Werk- und Aufführungsgeschichte

58 Beinah übersehen

Sie werden nicht groß gefeiert. So sei ihrer wenigstens hier gedacht. – Fünf spezielle Gedenktage

Kolumnen

22 Die Musik-Kolumne: Reinecke auf Platte

52 Die Literaturkolumne: Musik im Kopf

64 Die illustrierte Kolumne: Neulich im Konzert

Kunst et cetera

36 Musik im Bild: Ein Porträt von Carl Reinecke

40 Foto-Magazin: Ein Zwergenkonzert für Kinder

54 Pultgeplauder: Aus dem Logbuch eines Notenpults

Konzert & Kultur

60 Kalender: Konzerttipps in einem Satz & die Konzerte des Gewandhausorchesters im Frühjahr

66 Weitwinkel: Kulturtipps für die Frühlingsmonate

Rubriken

56 Rätsel: Wer hat das fiktive Interview gegeben?

59 Adressen & Impressum

68 Fünfzig Hefte später: Giuliano Sommerhalder

 

 

Zusatzinformationen

Über die obenstehende Warenkorbfunktion bestellen Sie wahlweise die Printausgabe oder die digitale Ausgabe (E-Paper) des Gewandhaus-Magazins 122. Der jeweilige Preis wird nach der Auswahl angezeigt. Die Lieferung der digitalen Ausgabe erfolgt als nicht druckfähige PDF-Datei.


Sie können das Gewandhaus-Magazin auch abonnieren: Das Jahresabo der Printversion kostet 20,00 Euro (Deutschland), das Jahresabo der E-Paper-Version 18,00 Euro.

Broschur

22 x 29,7 cm

68 Seiten

vierfarbig

Deutsch

ISSN: 0945-6023

 

Sie können das Gewandhaus-Magazin auch abonnieren: Das Jahresabo kostet 20,00 Euro (Deutschland) bzw. 32,00 Euro (außerhalb Deutschlands). Mehr Informationen zum Abo finden Sie auf der Website des Gewandhaus-Magazins.

Empfohlene Artikel

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.