Andreas Hammerschmidt – Werkausgabe Band 2: Musicalischer Andacht Ander Theil (1641)

ISBN 978-3-95755-660-8
98,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Michael Heinemann (Hrsg.) unter Mitarbeit von Konstanze Kremtz und Sven Rössel

Andreas Hammerschmidt (1611–1675), jahrzehntelang als Organist an St. Johannis in Zittau tätig, gehört zu den produktivsten und populärsten Komponisten des 17. Jahrhunderts. Seine Werke – geistliche Chor- und Ensemblemusik, aber auch Kammermusik, Lieder und Tänze – erschienen oft in mehreren Auflagen, denen renommierte Zeitgenossen – darunter der Dresdner Hofkapellmeister Heinrich Schütz und der Hamburger Dichter Johann Rist – rühmende Worte voranstellten.

Vornehmlich aufgrund der Fülle – nachzuweisen sind mehr als 700 Kompositionen – ist Hammerschmidts Œuvre erst ansatzweise erschlossen. Mit einer Edition, die von Prof. Michael Heinemann und Konstanze Kremtz, beide tätig an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, und Sven Rössel, dem aus Zittau stammenden Direktor der Kreismusikschule Dreiländereck, betreut wird, soll nun erstmals eine Gesamtschau dieses Werks geboten werden.

War der erste Teil Musicalischer Andachten eine Sammlung kleiner geistlicher Konzerte, so zeigt Andreas Hammerschmidt im zweiten Teil, die mit diesem Band der Hammerschmidt-Gesamtausgabe erstmals vollständig erschlossen werden, seine Kompetenz als Komponist von geistlichen Madrigalen. Die Anlage des zweiten Teils folgt einem erkennbaren Konzept insoweit, als sich die Anzahl der Stimmen sukzessiv vermehrt. Am Anfang stehen 12 vierstimmige Stücke, den Hauptteil der Sammlung machen Werke für fünf Stimmen aus, am Ende stehen vier sechsstimmige Kompositionen. Nicht nur hinsichtlich der Besetzung (die durch fakultative Capellchöre in der zweiten Hälfte des Bandes noch vergrößert werden kann), sondern auch in Bezug auf die zunehmende Ausdehnung folgen die Stücke mithin einem Ordnungsprinzip, das bedingt auch inhaltlich gestützt wird: Tendenziell lassen sich bei den kleiner besetzten Kompositionen eher Texte aus Bußpsalmen finden gegenüber festlichen Lob- und Dankgesängen bei den Schlussnummern. Leitend beim Zugriff auf die Vorlagen dürfte allerdings die möglichst vielfältige Verwendung der Kompositionen in der musikalischen Praxis gewesen sein.

Verlag Klaus-Jürgen Kamprad

Festeinband; Format (B x H): 21 x 29,7 cm, 392 Seiten

ISBN 978-3-95755-660-8

ISMN 979-0-50258-285-2

 

Eine Übersicht der Andreas-Hammerschmidt-Gesamtausgabe finden Sie als pdf-Datei unter folgendem Link:
http://vkjk.de/tl_files/inhalte/hammerschmidt-gesamtausgabe/Bandgliederung_Hammerschmidt.pdf

 

Inhalt

 

Vorwort zur Gesamtausgabe

Einleitung


Noten

Musicalischer Andacht Ander Theil (HaWV 121–154)

 

1 O ich elender Sünder

2 Herr mein Gott, groß sind deine Wunder

3 O süsser, o freundlicher (1. Theil)

4 Mein Erlöser (2. Theil)

5 Wol dem, der ein tugendsames Weib hat

6 O barmhertziger Vater

7 O Herr Jesu Christe

8 Merck auff mein Hertz (1. Theil)

9 Biß willkommen (2. Theil)

10 Ach Herr du Schöpfer (3. Theil)

11 Ach mein hertzliebes Jesulein (4. Theil)

12 Lob, Ehr sey Gott im höchsten Thron (5. Theil)

13 Herr ich trau auf dich

14 Schläffestu noch, o sichere verdamliche Seele

15 Wie lieblich sind deine Wohnungen

16 Warum betrübstu dich mein Hertz

17 Alles was dir wiederfährt, das leide

18 Gelobt sey Gott der Herr

19 Erbarm dich mein o Herre Gott

20 Herr wie lange wiltu mein so gar vergessen

21 Habe deine Lust an dem Herren

22 Der Herr erhöre dich in der Noth

23 Schmecket und sehet wie freundlich der Herr ist

24 O Jesu mein Heyland

25 Ich wil den Herren loben allezeit

26 Sihe des Herren Auge

27 O kom lieber Jesu

28 Ich habe den Herrn allzeit für Augen

29 Sihe Herr, hier bin ich Elender

30 Kompt herzu, last uns den Herrn

31 Dancket dem Herrn, denn er ist freundlich

32 Der Herr ist König

33 Alleluja, Merck auff mein Hertz

34 Gott mein Hertz ist bereit

 

Kritischer Bericht