Christoph Krummacher Orgelwerke des 17. Jahrhunderts in St. Michael am Wasserturm zu Essen

Christoph Krummacher Orgelwerke des 17. Jahrhunderts in St. Michael am Wasserturm zu Essen

VKJK 0007
18,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Christoph Krummacher

Orgelwerke des 17. Jahrhunderts in St. Michael am Wasserturm zu Essen

Die vorliegende CD verdankt ihre Entstehung einer Rundfunkproduktion des Westdeutschen Rundfunks Köln, Abteilung Alte Musik, dem es daran gelegen war, eine höchst bemerkenswerte neue Orgel seines Sendegebietes zu dokumentieren und zugleich das eigene Archiv um einige selten gespielte norddeutsche und französische Werke zu ergänzen Die Orgel der Katholischen Pfarrkirche St. Michael am Wasserturm zu Essen wurde 1990 von der Manufacture d'orgues de Bruxelles erbaut. Sie darf als gelungenes Exempel eines aus genauester historischer Kenntnis erwachsenden Orgelbaus gelten, der dennoch weit mehr ist als ein nostalgischer Rückgriff auf entschwundene Welten. Patrick Collon, der die Erbauerwerkstatt leitet, ist ein ausgezeichneter Kenner des französischen Orgelbaus des 17. und 18. Jahrhunderts und baute auch das Essener Instrument nach den Leitbildern dieser (barocken) Zeit, leitet aber beispielsweise mit dem bereits als Schwellwerk ausgeführten Récit zur romantischen Bauphase des 19. Jahrhunderts über. Trotzdem bleibt die altfranzösische Orgelmusik die auf dieser Orgel am authentischsten reproduzierbare. Die Marchand-Einspielungen dieser CD sind klangprächtige Beweise dafür. Immer wieder interessant ist es zu beobachten, wie sich aus der gleichen Zeit, aber anderen künstlerischen Kreisen stammende Werke an einem solchen Instrument im Kontrast zu den "Authentikern" ausnehmen. Deshalb stellte Organist Christoph Krummacher, Rektor der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig, den Marchand-Werken einige selten gespielte Exempel der norddeutschen Orgelmusik des 17. Jahrhunderts entgegen. Die dem Barock verhafteten Kreise um den großen Lübecker Organisten Dietrich Buxtehude lassen keine stringente Entwicklung erkennen, aber jeder der vertretenen Komponisten konnte sich doch einen eigenen Stil erarbeiten. Da von vielen Komponisten dieser Zeit nur ein geringer Teil ihres Schaffens überliefert und heute zugänglich ist, funkeln die vorhandenen Kleinodien umso heller und verdienen eine liebevolle Pflege, die Krummacher ihnen in dieser Einspielung auch angedeihen läßt.

CD
Orgelwerke des 17. Jahrhunderts in St. Michael am Wasserturm zu Essen
Bestell-Nr.: VKJK 0007

 

Trackliste/Hörbeispiele

FRANZ TUNDER
JAKOB KORTKAMP
DIETRICH BUXTEHUDE
DANIEL ERICH
JOHANN CHRISTIAN SCHIEFERDECKER
LOUIS MARCHAND