Gerlint Böttcher - Piano

Gerlint Böttcher - Piano

VKJK 0306
18,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gerlint Böttcher spielt Maurice Ravel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Sergej Prokofjew, Franz Liszt

So verschieden sich das Leben und das musikalische Werk der Komponisten Ravel, Mendelssohn Bartholdy, Prokofjew und Liszt auch präsentiert, so reizvoll und interessant ist es, ihre Kompositionen auf einer CD zu vereinigen. "Le Tombeau de Couperin" von Maurice Ravel versteht sich als Hommage an die französische Musik des 18. Jahrhunderts. Trotz der Anlehnung an den historischen Werkcharakter lässt sich in der Harmonik des Stückes die "Ravel-typische" impressionistische Klangfärbung nicht verleugnen. Das "Rondo capriccioso E-Dur" op. 14 von Felix Mendelssohn Bartholdy eignet sich besonders zur Demonstration pianistischer Bravour, welche die junge Pianistin Gerlint Böttcher auf ihrer ersten CD-Veröffentlichung beim querstand-Label unter Beweis stellt. Virtuosität ist bekanntlich auch bei Franz Liszts Klavierwerken, insbesondere den Etüden, das Markenzeichen schlechthin. Beeindruckt und beeinflusst vom großen Geigenvirtuosen Niccoló Paganini, wollte auch Franz Liszt ebenso virtuos und ausdrucksstark komponieren. Dass ihm das gelang, zeigen die auf dieser CD eingespielten Klavierwerke "Gnomenreigen", "Etüde Nr. 3 Des-Dur" und "Etüde Nr. 2 Es-Dur". Kontrastreich ist auch die viersätzige "Sonate für Klavier Nr. 2 d-Moll" op. 14 von Sergej Prokofjew. Ähnlich wie bei Mendelssohns Rondo kristallisierte sich der endgültige Werkcharakter erst später heraus. Die Sonate wurde zunächst als einsätzige Sonatine komponiert, transportiert aber Prokofjews sehr eigenen charakteristischen Kompositionsstil in der viersätzigen Form noch gereifter. Dort verschmelzen praktisch alle kompositorischen Richtungen, denen Prokofjew nach eigenen Angaben folgte, in Einzelelementen miteinander.
 
CD
Gerlint Böttcher - Piano
Bestell-Nr.: VKJK 0306
 
Trackliste/Hörbeispiele
 
Maurice Ravel
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sergej Prokofjew
Franz Liszt