Johann Gottlieb Naumann: Werke für Violine und Klavier

Johann Gottlieb Naumann: Werke für Violine und Klavier

ISMN 979-0-50258-200-5
39,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Claudia Lubkoll, Vitus Froesch, Klaus-Jürgen Kamprad (Hrsg.)

Johann Gottlieb Naumann (1741 – 1801) war zu seinen Lebzeiten und auch noch im frühen 19. Jahrhundert ein bekannter und hoch geschätzter Komponist, bevor sein Schaffen mehr und mehr der Vergessenheit anheimfiel. Neben seiner Tätigkeit als Hofkapellmeister in Dresden machte er sich im späten 18. Jahrhundert auch international in Italien, Schweden und Dänemark einen Namen, insbesondere als Opernkomponist. Aber auch in anderen Gattungen schuf Naumann zahlreiche Werke, deren Wiederentdeckung und Aufführung sich lohnt. Dazu zählt auch die Kammermusik, die Werke sehr verschiedener Besetzungen beinhaltet. Am ungewöhnlichsten ist hier seine Liebe zur Glasharmonika. Beliebt waren Naumanns kleiner besetzte Kammermusikwerke vor allem bei seinen Freunden, zu denen unter anderem Hans Moritz Graf von Brühl, Anton Graff, Christian Gottfried Körner und Elisa von der Recke gehörten.

Der Verlag Klaus-Jürgen Kamprad legt mit der Edition der Violinsonaten den dritten Band einer neuen Kritischen Ausgabe der Kammermusik von Johann Gottlieb Naumann vor. In den zweisätzigen Sonaten nimmt die Violine niemals den vorherrschenden Part ein, ist jedoch in ihrem Wechselspiel mit dem Cembalo/Clavier unverzichtbar. Insgesamt entstanden so sehr vielfältige Werke, sowohl in ihrer Melodik als auch in ihrer fantasievollen Farbgestaltung. Die hübsch betitelte Kleinigkeit D-Dur, ebenfalls für Violine und Tasteninstrument, wurde erst jüngst wieder aufgefunden und wird hier in diesem Band erstmals veröffentlicht.

Die Edition der Kammermusik Johann Gottlieb Naumanns erscheint in Zusammenarbeit mit der Internationalen Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft e.V., deren Schirmherr der Ehrendirigent des Gewandhausorchesters Herbert Blomstedt ist.

Text Deutsch
Broschur
Format (BxH): 21,0 x 29,7 cm
120 Seiten

ISMN 979-0-50258-200-5

 

Inhalt:

  • Vorwort
  • Noten
  • Sonate op. 2 Nr. 1 B-Dur
  • Sonate op. 2 Nr. 2 F-Dur
  • Sonate op. 2 Nr. 3 a-Moll
  • Sonate op. 2 Nr. 4 G-Dur
  • Sonate op. 2 Nr. 5 D-Dur
  • Sonate op. 2 Nr. 6 C-Dur
  • Duo G-Dur
  • Duo D-Dur
  • Kleinigkeit D-Dur
  • Kritischer Bericht