News

Anderthalb Dekaden heißer Gypsy Swing aus Leipzig

Hot Club d'Allemagne: Rendez-vous avec Django Reinhardt

Anfang der 2000er Jahre kreuzten sich die Wege des Gitarristen Karl-Heinz Vogel und des Geigers Thomas Prokein und beide erkannten ihre gemeinsame Liebe für den „Zigeunerjazz“ des Quintette du Hot Club de France. Es kam zu ersten gemeinsamen Sessions und schon bald stellten beide Musiker große musikalische Übereinstimmungen fest. Was zunächst nur als Idee im Raum stand, formte sich bald zu einer neuen Band und so kam es im Jahre 2002 in Leipzig zur Gründung des Hot Club d’Allemagne. Um noch näher am Original zu sein, wurde die Besetzung durch den Gitarristen Klaus Jacob und den Bassisten Hendrik Bertram (letzterer 2004 durch Georg Prokein ersetzt) vervollständigt.

Diese Band, zwischenzeitlich zwei CDs und eine Weihnachts-EP beim querstand-Label veröffentlicht habend und seit 2016 in neuer Besetzung mit Tino Scholz am Kontrabass und Franziskus Sparsbrod an der Gitarre agierend, feiert folgerichtig nun ihr 15jähriges Bestehen und tut das mit gleich zwei Jubiläumskonzerten: am 18. und 19. September 2017, jeweils 20 Uhr im Krystallpalast Varieté in Leipzig. Wer dort nicht dabeisein kann, aber sich trotzdem vom Können der Formation ein livehaftiges Bild machen möchte, kann sie auch jeweils am ersten Donnerstag im Monat ab 20 Uhr im Leipziger Café Grundmann erleben.

 

Zur Website von Hot Club d'Allemagne

Zurück