800 Jahre Thomana – Die Festmusiken

800 Jahre Thomana – Die Festmusiken

VKJK 1315
19,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

800 Jahre Thomana - Die Festmusiken

Thomaner Paul Bernewitz (Sopran), Ingeborg Danz (Alt), Christoph Genz (Tenor), Martin Petzold (Tenor), Panajotis Iconomou (Bass), Ulrich Grafe (Schlagzeug), amarcord, Ensemble vocal modern, Thomanerchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Leitung: Christfried Brödel (Holliger), Leitung: Georg Christoph Biller (alle anderen Werke)

Der Meißner Markgraf Dietrich stiftete 1212 in Leipzig ein Kloster und besetzte dieses mit Mönchen der Augustiner-Chorherren. Die förmliche Bestätigung der Stiftung durch den amtierenden Kaiser Otto IV. am 20. März 1212 bildet praktisch das Gründungsdatum von St. Thomas, auf das sich heute Thomanerchor, Thomaskirche und Thomasschule unter dem einenden Titel „Thomana“ berufen. Das Festjahr „800 Jahre Thomana“ hielt 2012 eine reiche Fülle von Veranstaltungen wie Konzerten, Ausstellungen und natürlich Gottesdiensten bereit.
Im Vorfeld hatte der Thomanerchor Kompositionsaufträge an fünf bedeutende Komponisten der heutigen Zeit vergeben, wobei jeweils der Bezug zu einem Festtag im Kirchenjahr gewahrt sein sollte: Ostern, Pfingsten, Reformation, Weihnachten und Epiphanias. Diese neuen Werke sowie die Kantate VI aus Bachs Weihnachts-Oratorium erklangen in Festgottesdiensten von Epiphanias 2012 bis Epiphanias 2013 und finden sich auf der vorliegenden Doppel-CD in Mitschnitten der Uraufführungen wieder. Sie bilden eine eindrucksvolle Brücke von der kirchenmusikalischen Tradition, deren Pflege sich der Thomanerchor naturgemäß besonders verbunden fühlt, bis zur Gegenwart mit ihren musikalischen Ausdrucksmitteln und ihren inhaltlichen Fragen. Das Booklet enthält detaillierte Informationen zu den Werken, alle Texte sowie Hintergrundartikel zur kirchenmusikalischen Praxis der Vergangenheit (besonders der Bach-Zeit) und Gegenwart bei den Thomanern

CD
800 Jahre Thomana – Die Festmusiken
Bestell-Nr.: VKJK 1315
 
Trackliste/Hörbeispiele
 
CD 1 Johann Sebastian Bach
Georg Christoph Biller
Krzysztof Penderecki
CD 2 Hans Werner Henze
Heinz Holliger
Brett Dean