Michael Märker: Martin Luther. Bildbiografie

Michael Märker: Martin Luther. Bildbiografie

ISBN 978-3-95755-610-3
19,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unter dem folgenden Link können Sie einen Blick ins Buch werfen:

tl_files/layout/viertel-logo-klein.png Vorschau Bildbiografie Martin Luther

 

Michael Märker: Martin Luther. Bildbiografie

Es geschieht nicht alle Tage, dass eine historische Persönlichkeit auch nach 500 Jahren immer noch und immer wieder unser Denken, unsere Sprache, unsere Kultur und unseren Glauben so nachhaltig prägt wie Martin Luther. Und doch sehen wir heute in ihm anders als viele frühere Generationen nicht nur den Erleuchteten, den Wegweisenden oder den Durchsetzungsstarken, sondern gerade auch den Suchenden, den Zweifelnden, den Zerrissenen, den vom Teufel Gemarterten oder den fanatisch Hasserfüllten. Die Widersprüchlichkeit seiner Person und seines Wirkens fordert uns heraus, den Platz der lutherischen Kirchen in der Welt und ihre geistlichen Grundlagen neu zu bestimmen. So ist das Bild des hammerschwingenden Geistes- und Glaubensheroen Martin Luther, der – umgeben von einer bewundernd aufschauenden Menschenmenge – mit dem Thesenanschlag von Wittenberg 1517 ein neues Zeitalter einläutet, eine geniale Erfindung aus späteren Zeiten, die der komplexen Wirklichkeit nicht standhält.
Dieses Buch zeichnet den Weg des Reformators vom Mönch, der den vom Vater für ihn vorgegebenen Lebensplan als künftiger Jurist verlässt, über den theologischen und kirchenpolitischen Rebellen zum Begründer und Verbreiter einer neuen christlichen Konfession in weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas nach. Was trieb Luther an? Wann erreichte er seine Ziele, wann scheiterte er? – Eine Auswahl aus dem ungewöhnlich reichen Schatz an überlieferten Abbildungen aus seiner Zeit lässt die Lebenswelt Luthers lebendig werden.
Der Autor Michael Märker (geb. 1956) ist habilitierter Musikwissenschaftler, langjähriger Hochschuldozent in Leipzig und Halle und in der 13. Generation Nachkomme von Martin Luther.
 
Erschienen im Verlag Klaus-Jürgen Kamprad
Festeinband, über 100 Abbildungen, 144 Seiten
ISBN 978-3-95755-610-3