Historische Straßenbahnfahrt durch Altenburg

Historische Straßenbahnfahrt durch Altenburg

ISBN: 978-3-937940-95-3
14,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Eine Straßenbahnfahrt durch das thüringische Altenburg: Was heute für manchen klingt wie eine absurde Science-Fiction-Vision, war vor gut 100 Jahren vertraute Realität.
Mit dem industriellen Aufschwung am Ende des 19. Jahrhunderts wurde auch Altenburg elektrifiziert, und damit waren die Voraussetzungen geschaffen für den Bau eines Straßenbahnnetzes. Bereits 1895 fuhren die ersten Triebwagen vom Bahnhof zum Theater und dann auf einem Rundkurs um die historische Altstadt. 1920, ein Vierteljahrhundert später, musste der Betrieb eingestellt werden.
Die Geschichte der Straßenbahn ist wie jene vieler anderer technischer Errungenschaften des vorigen Jahrhunderts untrennbar verknüpft mit jener der Elektrizität und ganz besonders der Stromversorgung. Was lag da für einen Energieversorger wie die Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) näher, als sich eines so spannenden Themas anzunehmen, wie es die Geschichte der Altenburger Tram darstellt?
Als das Energieunternehmen 2012 die 100. Wiederkehr der Gründung der Altenburger Landkraftwerke AG mit einem Kundenfest auf dem Altenburger Schloss feierte, wurde der Grundstein für ein Projekt gelegt, dessen Früchte der E. Reinhold Verlag und die Ewa gemeinsam in diesem Bildband präsentieren.
Zahlreiche Bilddokumente aus der Zeit der Altenburger Straßenbahn wurden seither zusammengetragen – vielfach durch eine breite Unterstützung aus der Bevölkerung – und lassen nun kommentiert und in Buchform die Straßenbahnfahrt durch Altenburg nachvollziehbar werden.

E. Reinhold Verlag

Festeinband, Format (BxH) 24 x 22 cm, 120 Seiten, zahlreiche Abbildungen teilweise vierfarbig

ISBN 978-3-937940-95-3