Ein Hauch von Syrien. Aramäische Küche vorgestellt von Atiya Gaorihe und Ute Winges

Ein Hauch von Syrien. Aramäische Küche vorgestellt von Atiya Gaorihe und Ute Winges

ISBN 978-3-95755-034-7
5,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Buch lädt dazu ein, mit Dankbarkeit und Freude naturbelassen nach aramäischer Kultur gesund und abwechslungsreich zu kochen. Begeben Sie sich mitten in Mitteleuropa auf eine kulinarische Reise in den Orient! Nehmen Sie sich Zeit für diesen spektakulären Hochgenuss. Die Rezepte sind für 4 – 6 Personen erstellt worden. Essen mit Freunden erhöht den Effekt – und die traditionelle orientalische Gastfreundschaft ist ja bekannt.

Als Mitteleuropäer in der aramäischen Küche zu stöbern und mit typischen Gewürzen zu experimentieren, fühlt sich an, als läse man die Geschichten aus 1001 Nacht. Trotzdem ist das, was auf den Seiten dieses Buches zu finden ist, kein Märchen, und es bedarf auch keiner Zauberei, um auf dem heimischen Herd einen Hauch von Syrien zu erzeugen. Die Zutaten und Gewürze zu bekommen stellt heutzutage keine Schwierigkeit mehr dar – und der nächstgelegene orientalische Feinkostladen hilft sicher gern, wenn es doch mal ein Problem mit der Beschaffung bestimmter Substanzen gibt.

Auf der Suche nach frischem Weinlaub, welches die seit 2002 in Deutschland lebende Syrerin Atiya Gaorihe für ihre Gäste zu einem exklusiven Festmahl verarbeiten wollte, kam sie mit Ute Winges ins Gespräch über gesunde Küche. Aus einer Freundschaft entstand der Austausch der Kulturen und die beiden durften viel voneinander lernen, was sie gerne weitergeben wollen. Seit nunmehr 14 Jahren bereichern sich Atiya und Ute gegenseitig mit immer neuen Koch- und Lebensimpulsen. 21 Vorspeisen, Hauptgerichte und Süßspeisen aus dem Orient werden im vorliegenden Buch anschaulich erläutert und mit farbenfrohen Fotos illustriert.


E. Reinhold Verlag

Festeinband, Format (BxH): 17,6 x 25 cm; 48 Seiten, zahlreiche Abbildungen vierfarbig

ISBN 978-3-95755-034-7

 

Liste der Gerichte:

Fatusch (Arabischer Gemüsesalat)

Hommus (Kichererbsenpüree)

Tarator (Hähnchenbrust mit Joghurt-Sesam-Soße)

Schorba Adaas (Linsensuppe)

Ftaier (Blätterteig mit Feta)

Malfuf Badenjan (Gerollte Auberginen)

Kbebat (Gefüllte Grießtaschen)

Mklube (Auberginen-Schichtauflauf)

Maria (Fladenbrot mit Hackfleischgemüse-Belag)

Maldum (Arabischer Kartoffelauflauf)

Mhamara (Arabische Pizza)

Usi (Erbsen-Hackfleisch-Topf)

Malfuf (Gefülltes Gemüse)

Salatet Batata (Kartoffelsalat)

Fatet Hommus (Kichererbsenauflauf)

Falafel (Kichererbsen-Donuts)

Itsch (Bulgursalat)

Tabule (Arabischer Petersiliensalat)

Nmura (Rührkuchen mit Sirup und Sesam)

Sokse (Arabischer Kalter Kuchen)

Halawe Bel Dscheben (Gefüllte Grießstangen)