Altenburger Geschichts- und Hauskalender 2017

Altenburger Geschichts- und Hauskalender 2017

ISBN 978-3-95755-028-6
12,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

25 Jahre nach der Herausgabe des ersten Altenburger Geschichts- und Hauskalenders der Neuen Folge geht dieses Urgestein der altenburgischen Regionalliteratur in sein zweites Jahrhundertquartal seit der Wiederbelebung: Die neue Ausgabe für das Jahr 2017 trägt folgerichtig die Ordnungszahl 26 und beweist ein weiteres Mal, wieviel Potential in der Regionalgeschichte steckt, richtet aber gleichzeitig auch wieder den Blick weit über die altenburgischen Stadt-, Kreis- und Landesgrenzen hinaus. Die Behandlung spezieller Aspekte aus dem 100 Jahre zurückliegenden Ersten Weltkrieg findet ihre Fortsetzung u.a. mit einem großen Artikel über den Kohlrübenwinter 1916/17, der die Menschen auch im Altenburger Land großen Hunger leiden ließ. Zugleich findet sich auf den Seiten der neuen Ausgabe aber auch eine auffällige Häufung von Geistesgrößen vergangener Jahrhunderte, die im und für das Altenburger Land gewirkt haben. Hans Wilhelm von Thümmel ist dort ebenso vertreten wie Hanns-Conon von der Gabelentz, Bernhard August von Lindenau oder Johann Friedrich Agricola, und das Titelbild zeigt eine weitere bedeutende, bisher aber außerhalb von Spezialistenkreisen wenig beachtete Persönlichkeit: Carl Friedrich Waitz (1774–1848) war Hofbeamter in Altenburg und zugleich Botaniker von Weltrang, zudem in zahllosen kulturellen und naturwissenschaftlichen Kontexten aktiv. Sein Schaffen wurde jüngst von Hartmut Baade in der Schriftenreihe des Naturkundemuseums Mauritianum ausführlich gewürdigt, was wiederum im Kalender seinen Niederschlag findet, sowohl in zwei Beiträgen als auch wie erwähnt im Titelbild, einem Ölgemälde von Ludwig Doell, das Waitz mit seinen geliebten Pflanzen zeigt.

In bewährter Weise enthält auch der neue Kalenderjahrgang noch zahlreiche andere interessante Beiträge aus Historie, Naturkunde und Kultur sowie Nachrufe auf bedeutende Persönlichkeiten. Rückblicke auf das Geschehen der vergangenen 12 Monate und ein umfangreicher Statistikteil runden das Werk ab.


E. Reinhold Verlag

Broschur, Format (BxH): 17 x 24 cm; 240 Seiten, über 200 Abbildungen

ISBN 978-3-95755-028-6